Follow my blog with Bloglovin Red Hair Day: One day in black

Donnerstag, 10. Oktober 2013

One day in black

Hey meine Lieben,

letzten Freitag war es wieder mal so weit und ich hab mich für einen Abend mal in die schwarze Szene gestürzt. Normalerweise laufe ich auf der Straße nicht so rum, aber einmal im Jahr da muss das bei mir mal sein. Haha :D Mir macht es einfach mega Spaß, mich mal in diese Richtung ein wenig aufzustylen :D

Und der perfekte Anlass dafür war das Konzert von ASP bei uns in Dresden. Kennt jemand von euch ASP? Deutsche und relativ dunkle Gothic-Musik. In mein relativ breites Musikspektrum von Metal über Charts bis Lindsey Stirling gehört auch ASP mit rein. Ich mag ja so ziemlich alles :D Ein relativ bekanntes Lied ist Krabat von ihnen. Das aktuelle Album hat es sogar in die Charts geschafft :D

Natürlich möchte ich euch mein Outfit vom letzten Konzert nicht vorenthalten. Die Stiefel hab ich bei Deichmann für 35 € gekauft und ich werde sie bestimmt auch im Alltag tragen, was bei Kleid und Stulpen wohl nicht so möglich ist. Das Kleid und die Stulpen habe ich bei emp.de bestellt. Für das Kleid habe ich rund 35 € und für die Stulpen 15 € bezahlt. Kann das gar nicht so genau sagen, da ich noch als Erstbesteller Rabatt erhalten habe. Für den Preis kann man an Qualität eigentlich nicht erwarten, dass man top Gothic-Klamotten erhält. Aber ich muss sagen, die Stulpen sind echt top. Keine Löcher oder so im Muster und beim Konzert sind sie auch nicht runtergerutscht. Also kein lästiges hochziehen. Beim Kleid habe ich leider gleich beim Anprobieren einen Träger vorn abgerissen, aber nach ein paar Nadelstichen war alles wieder in Ordnung.


Das Kleid zu tragen, war für mich etwas schwierig. Es hat so einen großen Rückenausschnitt, dass man zwar mein Tattoo wunderbar sieht, aber leider auch jegliche BH-Träger. So habe ich den Abend mal drauf verzichtet, was mir bei meiner Körbchengröße D eigentlich nie einfallen würde. Aber erstaunlicherweise hatte ich überhaupt keine Probleme am Abend, da das Kleid genügend Halt gegeben hat.


 Auf den Lippen habe ich übrigens I kiss you von p2 getragen. Und bei Claires hab ich mir noch diesen schicken Hingucker für die Haare für ca. 20 € gekauft. Hihi, ich muss schon sagen, ich fand mich sexy :D Aber ich war skeptisch, ob ich den Abend auf den neuen Schuhen mit 8 cm Absatz aushalte. Normalerweise sind 8 cm gar kein Problem, aber auf einem Konzert da tanzt man ja nun schon mal ein bisschen mehr und außerdem waren die Schuhe auch völlig ungetragen. Deswegen hatte ich in meiner Handtasche für den Rückweg noch ein paar flache Schuhe mit. Das Konzert über hab ich das echt gut ausgehalten in den hohen Schuhen aber auf dem Rückweg waren die flachen Schuhe eine Wohltat :D Unsere Handtaschen und Jacken konnten meine Freundin und ich zum Glück einschließen.

Ich muss schon sagen, der Abend war genial. Ich hab mich in meinen Klamotten echt wohlgefühlt. Die Musik war spitze und die Leute waren auch einfach nur gut drauf. Im Dezember habe ich meine nächsten Karten für ein Konzert im Alten Schlachthof in Dresden. Nix gothicmäßiges sondern Jupiter Jones. Das wird mindestens genauso schön.

Geht ihr oft auf Konzerte? Was war eurer letztes Konzert? Kleidet ihr euch besonders?
Liebe Grüße
Laura

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare & Anregungen. Bitte bleibt freundlich & fair gegenüber anderen. :) Kommentare mit Spam und Beleidigungen werden von mir gelöscht.